3. September 2020 - Rezepte - Backen süß - Autor - 1 Kommentar

Hefezopf mit Zopfmehl (Type 1050)

21303B09-A038-40FB-A620-8B0ED6A07B14

  • Aufwand leicht
  • Vorbereitung 10 min
  • Zubereitung 110 min


Zutaten

  • 750 g Zopfmehl oder Mehl Type 1050
  • 125 g Zucker
  • 25 g Vanillezucker
  • 1 Würfel Hefe oder 2 Päck. Trockenhefe (ich nehme nur frische Hefe)
  • 375 g warme Milch
  • 125 g Butter
  • 2 Eßl. Rum
  • 1/2 Teel. Salz
  • 2 Eier ( Größe L)
  • Schale von einer Zitrone oder 1 Päck. geriebene Zitrone von Dr. Oetker
  • Rosinen oder Sultaninen nach Belieben
  • 1 Eigelb zum Bestreichen ( das Eiweiß kann für den Teig verwendet werden)
  • Hagelzucker, Mandelstifte oder gehackte Mandeln

Vor- und Zubereitung

Alle Zutaten zusammenschütten und kräftig durchkneten. Mindestens 10 Min. bis der Teig geschmeidig ist und sich vom Schüsselrand löst.

Den Teig 30 – 45 Min. gehen lassen, bis er doppelt so groß ist.

Den Teig nochmal kneten, in drei gleichgroße Stücke teilen und zu einem Zopf flechten.

Den Zopf nochmal 20 – 30 Min. gehen lassen, bis er doppelt so groß ist und dann mit Eigelb bestreichen, mit Hagelzucker, Mandelstifte oder

gehackte  Mandeln bestreuen. Im vorgeheizten Backofen 170 – 180 Grad 20 – 25 backen.

Im vorgeheizten Backofen 170 – 180 Grad 20 – 25 backen.

Gutes Gelingen wünscht Christel Potthast


1 Kommentar

  • Sabine Avatar

    Sabine 14. November 2020 um 17:15 Uhr

    14. November 2020 um 17:15 Uhr

    Sehr gut zu machen und geschmacklich super, allerdings würde ich aus dem Teig 2 Zöpfe machen.

    Antworten


Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.